Hier bekommen Sie die nötigen Tipps für das Abdichten von Kastenfenstern.

Speziell bei der Erneuerung oder der nachträglichen Abdichtung von Altbaufenstern (Kastendoppelfenster), ist es wichtig, dass der innere Fensterflügel dichter als der äußere ist. Das heißt, der innere Fensterflügel muss zum Fensterrahmen absolut dicht sein, um den Austausch der Rauminnenluft mit dem Innenraum des Fensters zu vermeiden. Dies würde zu einem Verlust von Wärme und einer erhöhten Luftfeuchtigkeit führen. Dieser Effekt kann zusätzlich durch den Austausch der inneren Einfachverglasungen gegen Wärmeschutzscheiben unterbunden werden.

Der äußere Fensterflügel darf etwas undichter sein, um einen Luftaustausch mit der Außenluft zu ermöglichen. Dadurch vermeiden Sie effektiv die Bildung von Kondensat zwischen den Scheiben.

Angebote

Das kann ich für Sie tun.

Kontakt

So erreichen Sie mich.

Über mich

Wer ich bin und warum.

oder schreiben Sie mir direkt eine Nachricht

Eine Kopie dieser Nachricht wird an Ihre E-Mail-Adresse gesendet